Handwerkliche Akrobatik

Handwerkliche Akrobatik

Sobald die Farbe getrocknet ist, folgt die Kür, die niemand so gut beherrscht wie Elsi Fuchs. Das Befestigen der Kuhglocke ist ein Höhepunkt handwerklicher Akrobatik: schwarzes Band um den Hals legen und abtrennen, Kehle anritzen, Messingglöcklein einstecken,

Nägelchen seitlich durch das Band drücken, so, dass es das Holz und die Glockenöse durchstösst und auf der anderen Seite im Holz stecken bleibt. Schliesslich soll die Nagelspitze nicht wieder zum Vorschein kommen.

Nächste Seite
Milchkühe