Gewinner des Wettbewerbs

Riesenfreude bei den Koch-Lehrlingen

Gewinner des Wettbewerbs

Riesenfreude bei den Koch-Lehrlingen

Bei prächtigem Sommerwetter genossen am Dienstag, 4. Juli, 15 KochLernende von der Allgemeinen Berufsschule Zürich einen Ausflug auf dem Bodensee mit der Motoryacht "Emily". Diesen ersten Preis hatten sie anlässlich eines Wettbewerbs gewonnen, den die Sortenorganisation Tilsiter Switzerland ausgeschrieben hatte.

Unter dem Motto "Wie gnüssisch du din Tilsiter?" hatte Tilsiter im letzten Jahr nach Tilsiter-Genussideen gesucht. Der Wettbewerb war in der ganzen Schweiz ausgeschrieben gewesen. Von den Gewinnern des ersten Preises hatte jede Einzelne und jeder Einzelne der Lernenden ein eigenes Tilsiter-Rezept entwickelt, aber gemeinsam hatten sie sich am Wettbewerb beteiligt. Die Lernenden von der Allgemeinen Berufsschule Zürich stehen im zweiten Ausbildungsjahr als Koch EFZ (Eidg. Fach-Zertifikat). 

Ihr Berufsschullehrer Marcel Merlo meinte, er habe nur den Input geleistet, dass ein Rezept-Wettbewerb ausgeschrieben sei. Und es sei dann die Klasse gewesen, die sich entschlossen habe, mitzumachen. «Es hat sich eine richtig gute Eigendynamik entwickelt», beobachtete Marcel Merlo. Am Schluss habe er die Rezepte eigentlich nur noch einsammeln und einreichen müssen. 

 

Zurück zur Übersicht ...

Der erste Preis war nun eine mehrstündige Schifffahrt auf dem Bodensee mit der Motoryacht «Emily». Start war ab Hotel Bad Horn, es ging über den Bodensee nach Lindau und zurück. Das bedeutete ein Nautik-Event der Extraklasse, im Ambiente der legendären Wooden Yachts.

«Das ist nun das absolute Highlight für alle Lernenden, aber auch für mich», freute sich Marcel Merlo. Mit dabei auf der Reise waren von der Sortenorganisation Tilsiter Walter Jäggi, Leiter Qualität und Produktion, und Claudia Moya, Marketingleiterin. In ihrem Grusswort betonten sie nochmals, dass der Entscheid der Jury, gleich die ganze Klasse auszuzeichnen, mit der «riesigen Mühe», die sich diese Klasse gegeben habe, begründet sei, mit der Qualität der Rezepte, dem Engagement und der hohen Motivation. Aber auch die Liebe zum Detail sei dafür ausschlaggebend gewesen.

Von den vielen Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Rezeptwettbewerbs erhielten die ersten 100 für ihre Rezeptvorschläge - sozusagen als Trostpreis - ein Tilsiter-Genusspaket.

Nächste Seite
Milchkühe