Herbst ohne Kürbis – undenkbar! Kürbis allein ist schon gut, aber eine Kürbis-Quiche mit Tilsiter ist noch besser.

MENGE
für 6 Personen

ZUBEREITUNG
ca. 30 Minuten

BACKEN
30 Minuten

SCHWIERIGKEIT
MITTEL

Aufflaufform 28cm

Zutaten

250 g

Mehl

1 TL

Salz

60 g

Butter

250 g

Magerquark

1

rote Zwiebel

2

Knochlauchzehen

400 g

Hokkaido-Kürbis

1 EL

Olivenöl

100 g

Speckwürfel

200 g

Crème fraîche

200 ml

Milch

4

Eier

1 EL

Speisestärke

1 TL

Paprikapulver

1 TL

Salz

2

grosse Prisen Pfeffer

100 g

Tilsiter mild-aromatisch (der Rote)

100 g

Tilsiter Extra (der Schwarze)

2 EL

glatte Petersilie

2 EL

gehackt Kürbiskerne

ZUBEREITUNG

Zubereitung Kuchenteig:

  1. Mehl und Salz in einer Schüssel mischen. Butter in Flocken schneiden und mit dem Mehl zwischen den Händen krümelig reiben.
  2. Eine Mulde formen und den Magerquark hineingeben. Schnell zu einem Teig kneten, bis dieser eine geschmeidige Konsistenz hat (nicht zu lange kneten). In Klarsichtfolie einpacken und ca. 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

Zubereitung Belag:

  1. Backofen auf 220 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Kuchenform ausfetten und bemehlen.
  2. Zwiebel in Streifen schneiden, Knoblauch fein hacken. Kürbis waschen, entkernen und in kleine Stücke schneiden.
  3. Öl in einer Pfanne erhitzen und Speck darin anbraten. Zwiebeln und Knoblauch dazugeben und mitbraten. Kürbis hinzufügen und anrösten.
  4. In der Zwischenzeit Crème fraîche, Milch, Eier, Speisestärke, Paprikapulver Salz und Pfeffer verquirlen. Käse und gehackte Petersilie dazugeben und verrühren.
  5. Teig aus dem Kühlschrank nehmen und auf einer bemehlten Oberfläche ausrollen. Anschliessend den Teig über die Kuchenform legen und ringsum vorsichtig hineingleiten lassen. Mit der Teigrolle über die Form rollen und so überschüssigen Teig entfernen.
  6. Kürbismischung auf den Teig geben und verteilen. Den Crème-fraîche-Guss darübergeben.
  7. Kürbis-Quiche im unteren Ofendrittel 40 Minuten backen, danach aus dem Ofen nehmen, mit Kürbiskernen bestreuen und servieren.


Rezeptkreation und Autorin

@Marlenessweething

Mehr interessante Fakten und Inspirationen
aus der Tilsiter-Welt

Auf unserem Tilsiter Blog erfahren Sie, woher der Tilsiter ursprünglich kommt, Wissenswertes über die Produkte und weitere spannende Geschichten rund um unseren Käse.

Thurgauer Kürbissuppe mit Tilsiter-Crostini

Eine klassische Kürbissuppe mit feinen Thurgauer Zutaten – und als Krönung dazu: ein knuspriges Tilsiter Crostini.

Mehr

H&R Habegger AG – familiär und naturnah

Mehr

Der Rote

Der rote Tilsiter ist der Klassiker unter dem Halbhartkäse. Es ist sein milder, aber dennoch würziger und cremiger Geschmack, der ihn so einzigartig macht. Egal ob Znünibrot oder Vesperplättli – der Rote schmeckt einfach gut. Deshalb ist er der Star in den Käse Rezepten für die kalte und warme Küche.

Mehr