Käserei Holzhof – Ursprung des Schweizer Tilsiters und CO2 neutral

Otto und Claudia Wartmann führen den Familienbetrieb bereits in der 5. Generation. Ihre Vorfahren brachten das Rezept für diesen Käse in die Ostschweiz und produzierten so erstmals 1893 Schweizer Tilsiter. Der Ururneffe des einstigen Tilsiter-Pioniers – Otti Junior in der 6. Generation – absolvierte die Ausbildung zum Milchtechnologen und befindet sich bereits in der Weiterbildung zum Meisterkäser. Die weitere Zukunft unserer geschichtsträchtigen Ursprungskäserei ist also gesichert.

Die Käserei in Amlikon-Bissegg liegt direkt am Jakobsweg und bietet für Reisende eine ideale Gelegenheit, in die Tilsiter-Welt einzutauchen. Die mit «Tilsit» gekennzeichnete Ortstafel gleich beim Eingang des etwas abseits gelegenen Weilers geniesst zwar nicht ganz offiziellen Status, sie weist aber umso mehr den richtigen Weg zum Ursprungsbetrieb aller Tilsiter-Käsereien. Ein Besuch eignet sich auch didaktisch besonders gut, denn die im eigenen Betrieb produzierte silofreie Rohmilch wird direkt in der eigenen Käserei zu Rohmilchtilsiter verarbeitet. Zudem bezieht die Käserei ihren Strom und ihre Energie direkt von der Biogasanlage des Landwirtschaftsbetriebes, was den grundsätzlich ökologischen und umweltverträglichen Ansatz der Tilsiter-Käserei unterstreicht. Seit 2020 wird hier klimaneutral produziert, von der Milchsammlung bis zum Affinage, sind alle Arbeitsschritte klimaneutral.

Ebenfalls zum Betrieb gehört ein schön assortierter Käseladen, welcher von Claudia Wartmann geführt wird. Hier bietet sie nicht nur den Rohmilchtilsiter aus eigener Produktion und in verschiedenen Reifegraden an, sondern sie führt auch die von anderen Tilsiter-Käsereien zugekauften milderen Past- und Rahmtilsiter. Ergänzend sind weitere Hart- und Weichkäsesorten erhältlich, welche Claudia übrigens sehr gerne auch in Form von wunderschönen Käseplatten anbietet.

Käserei Holzhof
Otto Wartmann
Hüttlingerstrasse 22
8514 Amlikon-Bissegg

E-Mail

Webseite

Google Maps

Mehr interessante Fakten und Inspirationen
aus der Tilsiter-Welt

Auf unserem Tilsiter Blog erfahren Sie, woher der Tilsiter ursprünglich kommt, Wissenswertes über die Produkte und weitere spannende Geschichten rund um unseren Käse.

Makaronen-Gratin mit Tilsiter-Streusel

Makaronen, Tilsiter, Rahm, Schinken, Äpfel und eine Prise Salz und Pfeffer – in den Ofen schieben und warten bis es knusprig wird. So einfach ist dieser Makaronen-Gratin.

Mehr

Der Rote – surchoix

Der Tilsiter surchoix setzt geschmacklich noch einen drauf. Seine würzig-reife Note erhält er durch eine mindestens 4-monatige Lagerung und Pflege. Er setzt so einen kräftigen Akzent auf der Käseplatte, wenn ein währschafter Schweizer Tilsiter gefragt ist.

Mehr

H&R Habegger AG – familiär und naturnah

Mehr